Mia in den USA

 
02Januar
2013

Road Trip!

Ueber Weihnachten war ich mit meiner Familie in Florida und alleine den Weg (24 Stunden Autofahrt) werd ich nie vergessen. Im weiss geschneiten Michigan gings los, dann durch Indiana, als naechstes durch Kentucky und eine Uebernacht haben wir in Nashville - Tennessee verbracht. Nashville ist so ziemlich die Hauptstadt der Country Musik und ueberall war Live Musik in Bars und Restaurant, alles war voller Weihnachtslichter und ganz viele Laeden mit Cowboy Stiefeln und Hueten..
Am naechsten morgen back on the road.. quer durch Georgia, wo man dann schon deutlich gemerkt hat wie viel waermer es draussen ist und dann sind wir endlich in Florida, Zephyrhills angekommen wo meine Gastoma und Opa ein Ferienhaus haben. 
Weihnachten war gemuetlich mit meiner Familie, Geschenke auspacken, gutes Essen und ausschlafen.. so wie sich das gehoert Zwinkernd

 

Tampa haben wir angeschaut, das ist direkt am Meer und total schoen und ueberall waren Weihnachtspalmen. Bei Cheesecake Factory haben wir gegessen (das hattest du ja gemeint dass ich mir das unbedingt anschauen muss Claudia.. du hattest Recht!), shoppen in riesigen Malls und um uns rum haben alle mit diesem sued amerikanischen Akzent geredet. das hoert sich so an wie "I ain't doin nothin". Das Dalí Museum war direkt am Hafen mit weissen Segelbooten und auf dem Foto stehen wir vor dem Wunschbaum vorm Museum. 


Was mir richtig gut gefallen hat war eine kleine Stadt, die "kleines Cuba" genannt wird weil alles einfach cubanisch aussieht, alle Restaurants richtig gutes cubanisches Essen haben und an jeder Ecke diese riesigen Zigarren verkauft wurden. Meine Gastoma hat uns total lieb umsorgt, non stop gekocht und mir zu Weihnachten einen Schal gestrickt..Lächelnd  
Ein echtes Highlight war am letzten Tag noch Clearwater Beach, weisser Sandstrand der einfach ewig lang ist und der Sand war so weiss dass es richtig geblendet hat. Strassenmusiker und Palmen, die besten Orangen und Pecans (das sind Spezialitaeten von Florida), Palmen und in den Pool springen war echt mal ein anderes Weihnachten fuer mich. Die Zeit vergeht so unglaublich schnell! Und jetzt bin ich wieder in Michigan, zwar viel kaelter aber fuehlt sich gut an wieder in meinem zweiten Zuhause zu sein!

Ganz liebe Gruesse an meine Familie in Hamm, es tut mir so sehr leid dass ich gerade dieses Jahr nicht an Weihnachten dabei sein konnte.  

17Dezember
2012

the windy city..

Dieses Wochenende war ich mit meiner Freundin Madeline und ihrer Familie in Chicago und ich kann gar nicht beschreiben wie schoen es war! Ueberall waren Weihnachtslichter aufgehaengt, ueberall Weihnachtsshopping und der Blick von unserem Zimmer im Swisshotel ueber ganz Chicago mit dem Navy Pier war unglaublich.. vorallem bei Nacht! 

Wir haben so viel unternommen und waren den ganzen Tag bis in die Nacht unterwegs aber langweilig wirds da ganz bestimmt nicht.. einen Lieblingsplatz haben wir auch gefunden.. ein Raum in unserem Hotel im 30. Stock war ganz dunkel und leer und die Ecke vom Raum war voellig verglast und abgerundet sodass ich mit Panorama Blick quasi direkt ueber dieser Stadt die mich komplett mitgerissen hat stand. Sogar ein deutscher Weihnachtsmarkt war mitten in der Stadt aufgebaut und, und, und.. 

 

Hier ist noch eins meiner Lieblingsfotos aus den letzten Wochen.. das war beim Basketballspiel Donnerstag Nacht.. das hat echt Spass gemacht auch wenn unser Team leider verloren hat Zwinkernd

12Dezember
2012

Stand by me..

Hier kommt das Video von meinem Auftritt.. An der Stelle mal ein grosses Danke an Peat, weil ich mich das nie getraut haette ohne sie Lächelnd

 

02Dezember
2012

oh christmas tree..

Ich dachte es ist mal wieder Zeit fuer einen Blogeintrag.. 
Und jetzt grade sitz ich neben unserem Weihnachtsbaum und hab gedacht es waere ein guter Zeitpunkt Lachend
WIr haben heute abend Lasagne gekocht und den Weihnachtsbaum aufgebaut und die Lichter drangehaengt und mit dem 24-Stunden-Weihnachtsradiosender und dem ganzen Schnee draussen bin ich schon total in Weihnachtsstimmung..

Davor war ich heute im neuen James Bond Film mit meiner Freundin und einem Freund von uns, das hat auch echt Spass gemacht und der Film war richtig gut.. nur das Popcorn hat nicht geschmeckt haha das ist in Amerika naemlich weder mit Zucker noch mit Salz sondern mit entweder richtig viel Butter oder Kaese Geschmack.. nicht so mein Fall Zwinkernd Ausserdem hab ich festgestellt dass wenn ich Filme jetzt in Englisch schau, dass ich sie genauso gut versteh wie in deutsch! Dafuer ist es mit meiner deutschen Grammatik eher schwieriger hab ich das Gefuehl Lachend
Auch sonst hab ich mich richtig fest hier eingelebt, in der Schule und hier in meinem Haus mit der Familie und allem fuehlt sich alles jetzt so wie ein zweites Zuhause eben an. Auch Thanksgiving in Detroit letzte Woche war total schoen und ich hab mich so gefreut Lea wiederzusehn! Schade eigentlich dass ich nicht alles aufschreiben kann, wenn ich alles schreiben wuerde was ich erlebt hab in den letzten Wochen dann muesste ich ewig schreiben..
Neulich war ich wiedermal mit meiner Freundin, die aufs College geht und ich deswegen nur abends seh, Burger essen in Traverse City und das macht auch immer Spass und auch der Dvd abend mit meiner Freundin Kaitlin und zwei Kumpel von ihr gestern abend war schoen und meine Schwester Emily und ich sind ein ganz erstaunlich gutes Team.. mich wunderts wie wirs schaffen uns noch kein einziges mal gestritten zu haben Lächelnd
Naechstes Wochenende geh ich nochmal die Laura in Grand Rapids besuchen, die Woche drauf geht's nach Chicago mit meiner Freundin Madeline und die Woche drauf dann ueber Weihnachten nach Florida! Die Zeit vergeht so unglaublich schnell aber ich freu mich natuerlich auch alle in Deutschland wieder zu sehn und ich freu mich total wenn ich sowas aus Deutschland hoer wie "heute haben wir wiedermal festgestellt, dass wir dich alle vermissen".. dann hab ich das Gefuehl dass mich doch noch nicht alle in Deutschland vergessen haben haha und an Aileen und Lara will ich mal danke sagen, weil sie egal wo auf der Welt ich bin es immer schaffen fuer mich da zu sein, genauso wie Mama und Papa und Leo natuerlich Lächelnd

18November
2012

It's a wonderful life..

Dieses Wochenende haben wir jeden Abend einmal unsere Theater Auffuehrung von "It's a wonderful life" und die Aufregung backstage, Haare und Makeup 40er Jahre maessig zu machen und so weiter hat echt Spass gemacht! In einer halben Stunde haben wir dann die letzte Auffuehrung Zwinkernd

Nach unserer Performance am Freitag hatten wir eine Ueberraschungs Feier fuer einen meiner besten Freunde! Er ist 18 geworden und hat sich total gefreut. Es war echt ein schoener Abend und meine Mom und ich haben davor echt deutsche Zimtsterne gebacken fuer ihn Lachend

Samstag abends nach Theater haben meine Freundin und ich beschlossen dass der Abend noch nicht rum sein darf und sind spontan nach Traverse City gefahren.. auf dem Weg haben wir gestoppt um Sterne anzuschauen, wir haben die Musik laut aufgedreht und dann downtown ein schoenes restaurant mit live Musik gefunden! Danach sind wir mitten in der Nacht in einem dieser 24 Stunden Supermaerkte rumgelaufen, das war auch echt lustig Lachend

05November
2012

Halloween und Grand Rapids..

Ich hab mich total auf Halloween gefreut, weil alle gemeint haben, dass das in Usa nochmal viel groesser gefeiert wird! Die Haeuser waren teilweise mit riesigen Kunstspinnen bedeckt und manche Leute haben ihren ganzen Garten in einen Friedhof verwandelt!
Am Mittwoch war ich bei Freunden eingeladen, die mit Regenrinnen eine Rutsche gebaut haben und da haben dann kleine Kinder unten ihren Eimer hingehalten und wir haben oben Suessigkeiten reingeschmissen. Der Abend war echt gemuetlich.

Donnerstag, Freitag und Montag hab ich frei, weil da so Notenkonferenzen sind und deswegen hatte ich genug Zeit um die Laura in Grand Rapids zu besuchen. Sie ist von der gleichen Schule in Deutschland und das war ein riesen Zufall, dass sie nur drei Stunden entfernt wohnt! Wir sind mit den Fahrraedern ins wunderschoene Downtown von Grand Rapids gefahren, sind in einem riesigen Hochhaus bis ganz oben gefahren um ueber die ganze Stadt anschauen zu koennen und haben so richtig schoen amerikanisch einen echt guten Hot Dog gegessen.

Dadurch dass wir beide hier in Amerika als Austauschschueler war das so als ob wir uns schon ewig kennen wuerden und die Elfie, ihre Gastomi war so lieb dass ich sie auch echt vermissen werde Lächelnd
Am naechsten Tag waren wir shoppen in einer riesigen Mall.. die war so gross dass ein ganzen Karussell in dem Essens Bereich stand..
Abends sind wir dann zu einer Halloween Party von Lauras Freunden gegeangen.. sie als Fee und ich als Marienkaefer haha. In Usa ist es gar nicht noetig dass man an Halloween gruselig aussieht, die meisten verkleiden sich einfach so wie wir an Fasching! Die Feier war schoen und wir haben auch ein paar nette Leute kennengelernt Zwinkernd
Die Elfie hat uns dann noch Downtown in der Nacht gezeigt und eine Villengegend, die so wunderschoen war dass wir spontan beschlossen haben entweder reich zu heiraten oder genau so ein Haus einfach eine oder zwei Nummern kleiner zu bauen haha Lachend
Wir haben festgestellt dass wir beide immer noch nicht richtig realisieren koennen, dass wir jetzt hier sind! Es hat so viel Spass gemacht mal wieder deutsch zu reden und mit dem Fahrrad durch die Strassen von Grand Rapids zu fahren. Danke nochmal Laura und Elfie!

23Oktober
2012

Danke!

Ich freu mich total, dass ihr meinen Blog lest und grad hab ich so eine Uebersicht entdeckt, wo man sieht wieviele Leser man hat! 2415 mal wurde mein Blog aufgerufen! Lächelnd

22Oktober
2012

Kuerbis schnitzen und Football!

Freitag war ein richtig guter Tag.. erst hab ich mir in Traverse City eine schoen warme Winterjacke und Kakao fuer seehr kalten Winter hier gekauft und dann sind wir zum aller-allerletzten Footballspiel von den Jungs von meiner Schule gegangen.. die Football Saison ist jetzt vorbei und als naechstes kommt Basketball! Manche haben sogar geweint, weil sie dieses Jahr Abschluss machen und dann auf's College gehn..
Nachts, nach dem Spiel bin ich mit ein paar Freunden nach Traverse zu Buffalo Wild Wings gefahren.. das ist so eine Art Sport Bar mit den richtig guten Chicken WIngs Lachend

Am Samstag haben wir dann ein Footballspiel alle zusammen im Fersehn angeschaut. Michigan gegen Michigan State! Hat auch Spass gemacht weil alle sich getroffen und gewettet aben, wer gewinnt.. Samstag hab ich bei einer Freundin uebernachtet und am Sonntag haben meine Schwester und ich eine Fotosession mit den schoenen Herbstfarben hier gemacht und Kuerbisse geschnitzt. Ach ja, und wir haben mit meiner Gastmama Apple Crisp gebacken... soo lecker Lächelnd

 

 

 

Hier ist ein Video, das wir in meinem Photography Schulfach gemacht haben.. man sieht mich am Ende mal im Auto und am ANfang die Tuete aus dem Fenster werfen. Ansonsten hab ich nur gefilmt Zwinkernd

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=izNlmQwoBA4

17Oktober
2012

Hilfe, die Zeit vergeht so schnell!

Ich kann gar nicht glauben dass bald schon die Haelfte meiner Zeit hier rum ist! Es kommt mir zwar echt lang vor euch alle nicht gesehn zu haben und zu Hause gewesen zu sein aber auf der Anderen Seite vergeht die Zeit viel zu schnell! Jemand in Stuttgart auf dem Austauschschueler Treffen hat gemeint, dass man sich nach 3 Monaten erst so richtig eingelebt und ich hab die ganze Zeit gedacht, dass man niemald so lange braucht und ich hab mich shcon nach ein paar Woche wie zu Hause gefuehlt. Aber nach drei Monaten ist es irgendwie nochmal anders.. dann versteht man fliessend Englisch und ich hab meine Freunde in der Schule und nicht nur hier und da Bekanntschaften. Irgendwie fuehlt man sich nicht mehr fremd, weil man ja automatisch sich auch so anzieht wie die Leute hier und anfaengt ueber die gleichen Sachen zu reden und auch in der Familie dauert es einfach bis man alle so gut kennt, wie jetzt.

Oh und unsere New York Plaene haben sich ein bisschen geaendert ..Lachend NY war uns zu kalt und deswegen machen wir jetzt einen Road Trip nach Florida- West Kueste! 22 Stunden Autofahrt.. ich bin echt froh dass ich auf Autofahrten nach einer Stunde sowieso immer gleich einschlaf!

Dieses Wochenende war total schoen! Freitag nach der Schule hatten zwei Freundinen und ich so richtig gute Wochenende Laune.. also haben wir Cowboy Huete aufgezogen und weil wir genug Benzin hatten sind wir einfach nach Traverse City gefahren um in Walmart komische Leute beobachtet. Abends sind wir dann mit Fleecedecken zu einem Footballspiel gegangen, das war echt gemuetlich Lächelnd
Samstag hab ich dann bei einer Freundin uebernachtet und ihre Familie hat eine Apfelbaum Plantage und deswegen haben wir dann noch apple crisp gebacken, haben eine DVD geschaut und morgens Mini Pancakes gefuehstueckt! Zwinkernd
Hier ist ein Rezept fuer apple crisp mit den deutschen Messeinheiten.. die backen hier ja mit cups und tbs:    http://fwww.honigkuchenpferd.com/content/apple-crisp

Gestern war der Geburtstag von meiner Gastmama und dann sind wir zum Dinner ins North Peak gegangen, das war total lecker und frueher mal eine Kerzenfabrik und deswegen total schoen hergerichtet von innen..  koennt ihr euch mal anschauen, wenn ihr Lust habt:   http://www.northpeak.net/np.html

Das Foto ist ein Projekt in meinem Fotografie Schulfach und da sollten wir ein Babyfoto nachstellen.. leider konnte ich die Leo ja nicht ins Foto bringen. Hihi ich hoffe du bist nicht boese, dass ein Freund von mir eingesprungen ist.. Lachend

07Oktober
2012

(m)ein Herbstwochenende..

Die Sonne hat alle Baeume hier rot, gelb und orange gefaerbt aber nicht nur so ein bisschen sondern so richtig leuchtend! Das sieht total schoen aus!
Gestern, am Samstag, war ich mit zwei Freundinen shoppen und sie haben mir ganz viele kleine Second Hand Laeden gezeigt. Ich war eher so ranzige alte Sachen von Second Hand gewoehnt aber hier kann man Abercrombie Pullis fuer 10 Dollar kaufen, nur weil sie nicht 100% neu sind.. also hab ich mir gleich mal ein paar warme Pullis gekauft und richtig warme knallrote Handschuhe.. im Winter gibt's hier meistens ueber 1 Meter Schnee un dich will vorbereitet sein Lachend


Auf dem Nachhauseweg von unserem Shoppingtag in Traverse City hat's angefangen zu regnen und dann haben wir einen rieseigen Regenbogen ueberm Lake Michigan gesehn. Das Besondere aber war, dass man das "Ende vom Regenbogen" richtig deutlich vor uns im See gesehn hat! Sowas hab ich noch nie gesehn und alle Autos sind angehalten um Fotos zu machen..    

Von Samstag auf Sonntag hat dann noch eine Freundin uebernachtet und wir haben Maedelsabend gemacht.. das hab ich echt vermisst, weil das mit meinen deutschen Maedels einfach immer lustig ist! Mit meiner (Gast)Schwester versteh ich mich so gut, dass ich gar nicht weiss was ich ihne sie machen wuerde..

Heute hab ich spontan beschlossen mit meiner Freundin zur Kirche zu gehn, meine Familie hier geht nicht zur Kirche aber ich wollte mir eh mal anschauen ob es sehr viel anders als in Deutschland ist. Der Pfarrer ist erst mal rumgelaufen und hat high five mit jedem gemacht, er war viel lockerer drauf als ich das so kenn und wenn's was Gutes zu berrichten gab dann hat er das nicht nur gesagt sondern total laut gerufen! Und dann noch lauter "Hallelujaa" Zwinkernd

30Sept
2012

Homecoming ..

Als allererstes wuensch ich dem besten Papa der Welt alles, alles Gute zum Geburtstag! Hoffentlich kommt dein Geschenk bald an und ich hoffe dass du einen schoenen Tag hattest. Du fehlst mir!

 

Diese Woche war so aufregend, dass ich gar nicht weiss wo ich am besten Anfang.. die ganzen Motto Tage, wie Hippie-Tag und dann ein Tag, wo alle in den Schulfarben angezogen waren.

Rote und weisse Blumen konnte man verschicken (ich hab auch zwei bekommen Zwinkernd) und jede Stufe hat sich so eine Art Tanz ausgedacht, Homecoming King und Queen wurden gewaehlt und die Footballspieler alle einzeln geehrt und.. haha eigentlich genau so, wie mans aus den Filmen kennt..
Am Nachmittag war dann eine grosse Parade und meine Stufe (Senior, das ist die 12. Klasse, da hat man keine Stufen-Tests, deswegen bin ich dieses Jahr im Abschlussjahrgang..) hatte das Motto 'Superhelden' und alle Homecoming King und Queen Anwaerter sind in Cabrios und auf weissen Felldecken als erstes in der Parade gefahren.. Lachend

Das Homecomingspiel haben wir zwar verloren aber der Abend war trotzdem total schoen.. hier ein Foto von mir und Kaitlin in den Zweittrickots von zwei Freunden von uns, die an dem Abend Football gespielt haben..


Nachts, nach dem Spiel bin ich noch mit einer Freundin nach Traverse City gefahren um einen Kaffee zu trinken, was auch echt lustig war! Das ist natuerlich auch echt anders als mans von Deutschland kennt.. eine Espresso Bar anstatt einer Bar- hat was Unschuldig

Samstag war dann der Homecoming Ball.. Eine Freundin von meiner Schwester hat mein Make-Up gemacht und danach bin ich zu der grossen Schwester von einem Kumpel gefahren, die mir dann mit unglaublich vielen Haarspangen die Haare hochgesteckt hat Zwinkernd



   

Dann sind wir zu einem total schoenen dinner mit ein paar anderen Leuten aus meiner Schule gefahren.. Eine Freundin hat so richtig edles Essen fuer 20 Leute gemacht  und das ganze war in so einem riesigen, hellem Raum mit grossen Fenstern und aussen konnte man die Baeume sehen, die im Herbst hier alle rot, gelb und orange werden (das heisst dann 'Indian summer' hier..)
Meine Begleitung ist ein guter Freund aus meinem Renn-Team gewesen, was auch echt Spass gemacht hat!


Um 9 sind wir dann zum Ball gefahren, wo wir die ganze Zeit durchgetanzt haben.. Nach 5 Minuten waren die ganzen hohen Schuhe in der Ecke gelegen und alle haben barfuss getanzt. Unter anderem den wobble-dance (fuer alle die sich's auf YouTube anschauen wollen Zwinkernd)  Die ganze Woche hat mir echt geholfen alle Leute hier besser kennen zu lernen und hat so viel Spass gemacht!

22Sept
2012

Schule mal anders..

Mexican Hot Chocolate im Spanischunterricht, Hausaufgaben online machen, Hausschuhe und Jogginghosen in der Schule anhaben, Lehrer wie Freunde behandeln und Brownies im Unterricht backen? Oh ja, mir gefaellt die Schule hier!
Und auf naechste Woche freu ich mich auch total, da ist naemlich Homecoming.. das heisst dass das Footballteam von meiner Schule Heimspiel hat und die ganze Woche Aktionen wie Hut-Tag, rot-und-weiss-Tag (das sind meine Schulfarben), Paraden, jede Stufe studiert so einen Tanz ein und dann am Freitag ist das Spiel und am Samstag ein Ball..
.. ausserdem war ich in Zeitung und normalerweise sind nur unsere Namen mit den Zeiten, die wir gerannt sind in der Zeitung, aber weil wir den 2. Platz gemacht haben, war ein Foto von uns drin! Ich renn 5 km jetzt fast 10 Minuten schneller als in Deutschland!



Mit der Schule und einem richtigen Alltag hier, hab ich mich inzwischen schon echt gut eingelebt.. ich denk schon meistens auf Englisch, muss bei deutscher Grammatik echt nachdenken und ich fang auch schon an manchmal auf englisch zu traeumen, was echt verwirrent ist Lachend Mit dem Einleben hier hab ich diese Woche aber auch das erste Mal Heimweh bekommen. Hier passiert so viel und alles aufeinmal und wenn ich dann doch mal allein bin, ist das alles gar nicht so leicht zu verarbeiten Zwinkernd


Hier noch ein Foto von einem Footballspiel.. Ich geh ganz oft zu Fussball, Baseball und manchmal auch Volleyballspielen, einfach weil da immer nette Leute sind und da hier ja jeder mit 16 Auto fahren darf, muss ich auch nicht laufen Zwinkernd

Zur Zeit bin ich mir echt nicht sicher, wer von den ganzen Freundeskreisen hier meiner werden kann weil ich gern mal hier und mal da bin und einfach alle echt nett sind. Das ist auch so ein Zeitpunkt, wo ich meine engen Freunde aus Deutschland vermiss, weil eine enge Freundschaft einfach Zeit braucht.. Aber genau deswegen ist es ja auch gut, dass ich noch viel Zeit hier hab und es sind auf jeden Fall genug nette Leute hier, wie zum Beispiel auf diesem Foto Lächelnd

Ach ja, da wir (wenn sich der Plan nicht voellig aendert) ueber Weihnachten nach New York fahren, koennt ihr mir gerne Ideen, was ich dort unbedingt sehen muss schicken oder im Facebook schreiben! Ich darf mir naemlich ein paar Sachen aussuchen, die ich sehen will .. Ich freu mich soo dadrauf.. und auch auf Thanksgiving in Detroit und, und, und.. Lächelnd

07Sept
2012

meine erste Woche als "senior"..

Meine erste Schulwoche war total spannend, kann ich glauben, dass sie schon rum ist! Ich weiss jetzt schon, dass die Zeit hier viel zu schnell rum gehn wird..

Man hat das Gefuehl, dass die Schulen hier unseren ein paar Jahre (oder auch ein paar mehr) vorraus sind.. Zum Beispiel Psychologie, wo eine Klasse aus dem Nachbarort einfach ueber Skype mit uns Unterricht macht! in Fotografie haben wir letztes Mal Fotos aus verschiedenen Perspektiven machen und ich kann meine eigene Kamera mitbringen und man lernt echt viel ueber Fotografie, Video und Foto bearbeiten..  Aber auch das online Fach, Sport und die meisten anderen Faecher gefallen mir echt gut.

Aber auch die Leute von meiner Schule sind echt total nett und alle sind total begeistert, wenn ich ueber Deutschland erzaehl.. Zum Beispiel Autobahnen.. "Und ihr koennt da wirklich so schnell fahren wie ihr wollt? Das waer mein Traum!" Wenn die Schule um 3 Uhr aus ist, hab ich Training und bin immer so um 5 zu Hause.. Aber abends treffen sich dann manchmal alle noch um Football oder Fussballspiele anzuschauenwenn das Team von Suttons Bay spielt. Letztes Mal haben sie versucht mir die Regeln zu erklaeren, was echt nicht einfach ist aber ich werd sie so oder so lernen weil wir da in Sport einen Test drueber schreiben! Haha das kann ja lustig werden!

Hier kommt noch ein Video, das ich euch zeigen wollte.. da sieht man den Strand von Suttons Bay an dem Tag wo so eine Kanu und Kayak Aktion war. Irgendwo im Gedraenge bin ich auch Zwinkernd

                  

03Sept
2012

mein vorletzter Ferientag..

Heute war echt ein besonders schoener Tag.. der vorletzte Ferientag!
In zwei Woche ist hier naemlich Homecoming.. da sind die ganze Woche lang Mottotage (Schlafanzug-Tag, ..), dann hat das Footballteam der eigenen Schule Heimspiel und am Ende gibts einen Ball. Deswegen sind wir heute nach Traverse City gefahren um Kleider zu kaufen.. Ich kann mir zum Glueck eins von meine Gastschwester leihen Zwinkernd

Danach hatte ich dann Kontrastprogramm: Raus auf den Lake Michigan mit dem Boot und dem Bruder von meinem Gastpapa, Angeln auswerfen und als die Sonne dann untergegangen ist, haben wir dann einen Lachs gefangen.. ich durfte die Angel reinziehen, was gar nicht so leicht war und einen blauen Fleck geben wird Lachend  Demnaechst zeigen sie mir dann, wie man den zubereitet.. auf den Part, wo sie den Kopf und alles drum und dran entfernen hab ich beschlossen zu verzichten Zwinkernd

Danach bin ich mit dem Cross Country Team in den Wirlpool von einem aus dem Team gesprungen, was echt ein guter Abschluss fuer diesen eh schon so schoenen Tag war Lächelnd

28August
2012

Home of the Norsemen

Heute war ich das erste mal in der High School.. noch nicht im Unterricht, der beginnt am 4. September aber heute hab ich meinen Stundenplan gewaehlt, was sich zwar nicht spannend anhoert aber echt cool war. Es gibt so viele unterschiedliche Faecher, das es echt schwer ist sich zu entscheiden! Ich hab einen A-Day und einen B-Day, das bedeutet ich kann pro Tag 4 verschiedene faecher waehlen und wenn montags A-Day ist, ist dienstags B-day und so weiter..
Was im Unterschied zu Deutschland schonmal echt gut ist, ist dass wir von der Schule einen Laptop bekommen und dass manche Faecher online unterrichtet werden.. das heisst, ich kann "Creative Writing" genauso gut von zu Hause aus machen und kann an dem tag frueher nach Hause. Ich hab unter anderem Fotografie, also "Media Arts" gewaehlt, dann Spanisch und Sport und eben dieses online Schulfach, was sich echt interessant anhoert. "Creative Writing" ist einfach das Gegenteil von Berichten schreiben, d. h. alles wo man frei schreiben kann, ist creative writing.
Ausserdem hab ich ein Schulfach, so eine Art Psychologie, was sich echt gut anhoert, weil man sich so mit dem menschlichen Denken und allem drum und dran beschaeftigt. Jedes Schulfach dauert 90 Min und am B-day hab ich nach der Mittagspause nochmal 90 Min fuer Hausaufgaben..

  !

Die High School sieht von innen eigentlich genauso aus, wie man sich das so vorstellt. Jeder hat ein Schliessfach, ueberall haengen Schilder mit "Home of the Norsemen" (alle Sportteams von meiner Schule sind naemlich "Norsemen") und es gibt eine Cafeteria und eine Sporthalle, wo auch ueberall das Zeichen von der Schule haengt. Das alles ist eher eine kleine Version bei mir, weil die High School nur von Suttons Bay und Umgebung ist. Ich glaub das ist das erste Mal dass ich mich richtig auf den Schulbeginn freu Lachend

24August
2012

Strandtage

Mit Campingstuehlen, Lagerfeuer, Fuessen im Sand einbuddeln und auf dem See die Sonne untergehn sehen haben wir (meine Familie mit deren Freunden und ich) es uns am Sonntag abends am Van's Beach echt gut gehen lassen. "Wenn ich woanders bin, oder im Urlaub dann bekomm ich immer Heimweh nach dem Wasser. Wenn man damit aufgewachsen ist, dann braucht man das einfach" haben sie gesagt und bei dem Blick den ich in dem Moment hatte, kann ich mir das echt gut vorstellen.

Am naechsten Tag hatten wir ein Rennen gegen die Nachbarorte und weil danach noch keiner von uns heim wollte, sind wir spontan noch an den Strand gefahren. Noch ein Lagerfeuer aber diesmal mit dem Team. Ganz anders aber genauso schoen. Oh und das muesst ihr unbedingt mal probieren: Ihr braucht zwei Kneckebrothaelften und macht mit einem gegrillten Marshmallow und einem Stueck Schokolade ein Sandwich draus. Genauso einfach wie genial und wers nicht probiert, verpasst was Zunge raus
 

Es war echt schoen diese Woche so viele Freunde im skype sehen zu koennen.. oder auch nur zu hoeren, das reicht manchmal schon.. nicht wahr Aileen? Küssend
Ach ja.. ich war gestern 'on top of the world' was von Suttons Bay aus nur fuenf Minuten entfernt ist Zwinkernd Es ist nicht die ganze Welt die man sieht.. aber wenn man einen Berg bis ganz oben rauffaehrt, hoert die Strasse einfach auf und dann kann man ueber ganz Suttons Bay schauen, mit dem Strand und den kleinen Segelbooten davor.

 

 

19August
2012

mein erstes Cross Country Rennen..

Ich hab jetzt vom Volleyball zu Cross Country gewechselt..  Cross Country ist so eine Art Gelaendelauf, wo man einfach versucht seine Bestzeit zu bekommen. Ueberall am Rand von der Strecke haben Leute gestanden und man wird die ganze Zeit angefeuert, was echt Spass macht. Die Leute hier haben meistens schon ein paar Saisons hinter sich und sind deswegen teilweise echt extrem gut, aber darum gehts eigentlich gar nicht. Viel wichtiger ist das Team, dass man Spass hat und danach wieder problemlos Eis futtern kann Zwinkernd

Nach dem Rennen hat mir mein Gastbruder noch so ein kleines Dorf gezeigt, das frueher mal ein Fischerdorf war. Das sah aus wie im Bilderbuch und ueberall waren so kleine Strandbuden aus Holz. Das schoenste an dem Dorf war aber der angrenzende Strand! Jedesmal wenn ich an einen von den Straenden hier steh, kann ich mein Glueck ueberhaupt nicht glauben. So einen Strand erwartet man eigentlich in Florida und dann steht man da und.. aach ich liebe diese Gegend einfach!

12August
2012

in Traverse City..

Nachdem ich das Geheimrezept fuer den besten 'Peach Pie' von ganz Michigan von meiner Gastmama abschreiben durfte und das ganze Haus danach geduftet hat, sind wir in ihrem Auto nach Traverse City gefahren.Ich liebe dieses Auto!  (@Alfred: es ist ein Volvo c70 Lachend) Ein cremefarbenes Cabrio, von dem wir das Verdeck aufgemacht haben und diese Strasse entlang gefahren sind, die eine halbe Stunde lang direkt am Lake Michigan entlang fuehrt. Links und rechts von der Strasse sieht man lauter kleine Haeuser mit riesigen Autos davor und lauter kleine Buden, wo Coca Cola oder 'worlds best burger' draufsteht.

Traverse City ist die groesste Stadt im Norden von Michigan und ungefaehr eine halbe Stunde von mir entfernt. Downtown gibts viele kleine Laeden und Shops und ueberall duftet es nach Popcorn. Danach sind wir in die Mall gegangen und ich wurde oft gefragt, wie das jetzt eigentlich ist mit dem shoppen (guenstig oder nicht und so weiter) und die beste Beschreibung kommt von der Claudia (meine Tante).. sie hat gesagt, dass man dort drei Paar Schuhe in der Hand haelt und dann sieht man noch welche und denkt sich "oh ne, die kann ich doch jetzt nicht auch noch kaufen"
So gings mir heute vorallem bei American Eagle und Victorias Secret.. bei Hollister hat der Verkaeufer gleich mal angefragt, ob ich nicht Lust haette dort zu arbeiten. Schade dass ich zur Schule muss, da haette ich mir schoen was dazuverdienen koennen Lachend Es gibt aber nicht nur Markenkram sondern auch jede Menge andere Laeden..

Die letzte Frage zu dem Thema hier waere dann nur noch, wann eine(r) von euch auch herfliegt Zwinkernd

 

09August
2012

(m)ein Ferientag in Michigan

Ich komm grad von der Ice Cream Factory und ich versuch mal zu beschreiben wie das Ice dort schmeckt.. ich hatte 'birthday cake' und als ich eine Freundin von Emily (sie arbeitet dort) gefragt hab wie das schmeckt meinte sie 'It's like a birthdayparty in your mouth'..Lachend
Und genau so hats dann auch geschmeckt.. ich kann jedesmal gar nichts mehr denken oder Englisch reden weil ich jedesmal ueberrascht bin, wiiee genial das ist!


Mein Eis hab ich mir aber auch echt verdient.. finde ich Unschuldig Gestern hatte ich naemlich das erste Mal Volleyballtraining und ratet mal wie lang! Eine Stunde? Zwei? Faaalsch.. Drei!
Erstmal eine Stunde Zumba mit einer unglaublichen Frau: Sie ist bestimmt Ende fuenfzig und hat eine Stunde lang einfach so viel mit dem Hintern gewackelt und getanzt und laut gelacht, dass wir alle komplett aus der Puste waren und wir konnten ihr alle gar nicht richtig folgen, aber das hat sie eigentlich gar nicht interessiert weil sie einfach ihren Spass hatte Lachend
Und sonst ist alles eigentlich genauso wie man sich das so vorstellt: Der Coach ( Sie heisst uebrigens genauso wie unsre deutsche Trainerin) ist einfach der Boss und sie meinte: Das ist hier eine Familie. Wenn jemand hier was gegen jemand einzuwenden hat, mach ihn platt.
Hier ist das Volleyballteam aber nicht nur eine Spassgemeinschaft. Es ist dein Freundeskreis, mit dem du deine Freizeit verbringst, mit denen du in der Cafeteria an einem Tisch sitzt. Also super fuer mich, weil ich von Anfang an nicht allein in der Schule rum laufen muss. Trotzdem muss man sich an die Leute hier erst gewoehnen, ist ja auch normal dass man das am Anfang alles noch nicht so durchschaut, grade weil wir in Deutschland einfach andere Uebungen beim Training machen. Aber ich werd mich dran gewoehnen und euch schreiben!

 

07August
2012

angekommen..

Jetzt bin ich also hier in meinem neuen Zuhause.. nachdem ich erstmal 7 Stunden in Chicago unter einer unglaublich kalten Klimaanlage gewartet hab, kam mir Traverse City gleich wie mein neues Zuhause vor.. einfach weil ich so froh war endlich da zu sein und weil meine Gasteltern mich gleich mit 'welcome Mia' Plakat in Empfang genommen haben..                                                                                                                                                        Der erste Tag mit meiner neuen Familie war unglaublich schoen und ich hab mich gleich in die Gegend hier verliebt.. das grosse Haus mit dem Weg runter zur ice cream factory (wo ich gratis Eis bekomm, weil meine gastschwester da arbeitet), dem Hafen und den Strand. Meine Gasteltern und meine Schwester haben mich im Cabrio mit zu so einem Aussichtsplatz genommen.. ein kleiner Berg mit weissem Sand und Blick ueber den Lake Michigan mi seiner tuerkis-blauen Farbe..

Abends dann mein erstes BBQ mit der Familie (Gasteltern, meiner Gastschwester und meinem Gastbruder)..
Eigentlich kann ich gar nicht beschreiben wie schoen es hier ist.. also zeig ich euch einfach ein paar Fotos Zwinkernd

 

 

 

04August
2012

in Chicago..

Ich sitz grade hier im Radisson-Hotel in Chicago und muss euch unbedingt erzählen, was ich bis jetzt schon alles erlebt hab..
Erstmal hatte ich einen total entspannten Flug: Film schauen, essen, schlafen und zack waren die 9 Stunden schon rum.
Abends nach dem Einchecken gab's dann erstmal eine Pizza-Party.. zwar mehr Belag als Pizza aber extrem lecker!
Aber der beste Tag war der Freitag.. zum ersten mal rein in die Chicago Innenstadt, bei 34 Grad und strahlendem Sonnenschein in den Millenium Park (mit der rieseigen Jelly Bean, in der sich die komplette skyline spiegelt), zum Navy Pear (Anni und Lara.. da gabs einen Häagen-Dazs-Laden, so groß wie unser BostrOhm!) {#emotions_dlg.laughing} und eine Bootstour über den Lake Michigan, der so türkis leuchtet, dass man denkt jemand hätte da nachgeholfen und bisschen Farbe reingekippt..
Im Macy's und Water Tower waren wir dann noch (hier gibt's nichts, was es nicht gibt) und abends waren wir dann im Hard Rock Café essen.. übrigens der beste Burger meines Lebens!
Danach war aber immer noch nicht Schluss, obwohl ich da schon gar nicht mehr wusste, wo ich meine ganzen Eindrücke hinpacken kann.. Dann kam nämlich noch ein echtes Highlight: der Willis Tower mit Panorama-Blick über die ganze Stadt ist einer der höchsten Hochhäuser der Welt und der Blick von oben kam mir und der Hanna (einer anderen Austauschschülerin mit der ich mich total gut versteh) so unecht vor, dass wir dachten da hängen einfach Fotos an den Wänden..
Alles in allem kann ich mein Glück gar nicht fassen und allein für den Tag gestern hat sich alles schon gelohnt! Und heute Mittag seh ich dann das erste Mal meine Gastfamilie, auf die ich mich total freu..
Ich denk an euch!

29Juli
2012

meine Abschieds-Poolparty..

Gestern Abend war meine Abschiedsfeier und jetzt ist es echt nicht grade einfacher geworden zu gehn.. weil es so ein schöner Abend war!  Und obwohl Sturm angesagt war, hatten wir super Wetter und der Pool war schön warm (27 Grad). Außerdem hab ich so süße Geschenke bekommen, damit hatte ich echt gar nicht gerechnet! DAS Album ist echt der Wahnsinn und Maikes Briefe, Aileens Einnerungskiste, Aris Box mit allem was man so braucht (sowie saure Gummibärchen in Pommesform Zwinkernd)  vieeele schöne Karten, das Fotoalbum von meiner Schwester und natürlich die Deutschlandflagge mit allen Unterschriften, und, und, und.. aber das schönste war einfach mit so vielen netten Freunden nochmal einen so schönen Abend zu verbringen! Danke dafür!

P.S.: David, eure Schnitzel waren echt à la Mama!

 

17Juli
2012

Die Infos über meinen Abflug sind da!

Heute hab ich erfahren um wieviel Uhr genau ich fliege.. der erste Flug geht am 2. August um 7:oo Uhr ab Frankfurt  nach Düsseldorf.. das heißt wir müssen wohl ziemlich früh aufstehen Zwinkernd
Von dort aus geht's dann um 13:oo Uhr weiter nach Chicago..jippih! Zu meiner Gastfamilie darf ich dann am 4.August weiter fliegen.

Zurück komm ich am 26. Januar um 11:oo Uhr..    Na dann kanns ja losgehn, jetzt sind es noch gut zwei Wochen, juhu!

05Juli
2012

Vorbereitungsseminar in Stuttgart..

Seit ich vor zwei Wochen in Stuttgart die ganzen anderen Austauschschüler kennengelernt hab, ist mir erstmal klar geworden, wie kurz es nur noch ist, bis ich los darf! Heute in vier Wochen sitz ich gerade im Flieger..
Ich hab auch schon ein paar Leute getroffen, die auch am 2. August fliegen und auch erst 2 Tage Chicago anschauen gehn, bevors dann zu den Gastfamilien weiter geht. Da freu ich mich auch schon total drauf, weil ich unbedingt auch mal amerikanische Großstadt kennenlernen will und dass ich das gleich am Anfang machen kann, ist echt super.
Hier ist ein Foto, das in Stuttgart gemacht wurde und das sind alle Usa-Fahrer.
Bevor ihr mich sucht sag ich lieber gleich, dass man mich nur schlecht sieht, weil ich ziemlich verdeckt bin Zwinkernd